Mitsegeln auf der "Atalanta"

Ein Törn auf der Ostsee ist immer ein Erlebnis. Der Förderverein hat eine Crew erfahrener Seeleute, die Schiff und Ostsee wie ihre Hosentasche kennen. Anmeldungen sind über den Landesverband möglich, S13/17 am 13.08.2017 Abfahrt von Wismar 15.00 bis 19.00 Uhr

Empfang des Bundesfrauenministeriums für mehr Chancengleichheit

Anlässlich des Internationalen Frauentages hatte Bundesfrauen­ministerin Manuela Schwesig zu einem bereits traditionellen Empfang, ins Deutsche Historische Museum in Berlin, geladen. Gudrun Schoefer folgte der Einladung, ebenso 499 weitere Gäste aus Politik, Verbänden, Gewerkschaften, Unternehmen und Wissenschaft.

15. Neujahrstreffen des Landesverbandes

Am 7.Januar 2017 fand das Neujahrstreffen des Landesverbandes im Goldenen Saal des neustädtischen Palais in Schwerin statt. Die neue Schirmherrin des Landesverbandes Frau Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung in MV, stellte sich allen Anwesenden mit Ihrem Grußwort vor. Die AOK Nordost beendete Ihre Aktion „Spenden statt Weihnachtskarten“ und Herr Frank Ahrend überreichte symbolisch den Scheck.

Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Schirmherrin Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung in MV eröffnete die mit einem Grußwort. Anlässlich des Protesttages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Auf dem Bild ist sie im Gespräch mit der Malerin Andrea Saß aus Stralsund. Das Malen ist für sie eine Form der Bewältigung der Erkrankung.

Die Aussstellung bleibt bis zum 6. Juni 2017 in der Marienplatzgalerie für alle Interessierten zugänglich.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                  

weltMStag 2017

In Deutschland steht der 31. Mai 2017 unter dem Motto "Alles geht, aber eben nur anders". Die MS-Erkrankten in Deutschland erleben tagtäglich, wie die Krankheit ihren Alltag verändert. Darauf gilt es aufmerksam zu machen, damit das Verständnis und auch die Unterstützung für MS-Erkrankte in der Öffentlichkeit wachsen. Der DMSG Landesverband begeht seinen Welt MS Tag im Land mit einem Kinoabend und veranstaltet sowohl im CineStar Greifswald als auch im LUNA Filmtheater Ludwigslust von „Kleine Graue Wolke“. Der persönlich erzählte Dokumentarfilm berichtet über eine starke junge Frau mit MS und ihren Weg aus der Angst zurück ins Leben. Die Karten sind direkt beim Landesverband oder im jeweiligen Kino erhältlich.

Ehrenamtliches Engagement

Der Landesverband in Mecklenburg-Vorpommern kann auf die Unterstützung von 130 ehrenamtlichen Mitarbeitern zählen. Sie bieten vor Ort unschätzbare Hilfe für Betroffene und ihre Familien. Zweidrittel der Ehrenamtlichen sind selbst an MS erkrankt.

Leitlinien der DMSG zur Arbeit mit Ehrenamtlichen / Freiwilligen (Auszug)

Die DMSG ist eine ehrenamtliche Gründung und wird auch heute von ehrenamtlich tätigen Vorständen, Beiräten und Schirmherren geleitet und repräsentiert. Präambel Die DMSG ist eine ehrenamtliche Gründung und wird auch heute von ehrenamtlich tätigen Vorständen, Beiräten und Schirmherren geleitet und repräsentiert.

Daneben sind unzählige freiwillige Helfer für die DMSG und die MS-Betroffenen tätig. Für die Zusammenarbeit mit diesen Freiwilligen gelten folgende Grundsätze: Ehrenamt und Freiwilligenarbeit sind für die DMSG unverzichtbar! Haupt- und Ehrenamtliche arbeiten partnerschaftlich zusammen! Ehrenamtliche bestimmen und gestalten mit! Freiwilligenarbeit soll Freude machen, damit sich Ehrenamtliche wohl fühlen! Unbürokratische Aufwandsentschädigungen sind für uns selbstverständlich! Ehrenamtliche Arbeit darf nicht ausgenutzt werden! Ehrenamtliche werden nach ihren Wünschen nur für erkennbar sinnvolle Tätigkeiten unter Berücksichtigung ihrer Fähigkeiten und Neigungen eingesetzt! Freiwilligenarbeit erfordert Einarbeitung und fachliche Begleitung! Freiwilligenarbeit in der DMSG ist eine Chance zur breiten Qualifizierung, zur Erhöhung des Selbstwertgefühls, der sozialen Kompetenz und ein möglicher Wegbegleiter des beruflichen Fortkommens!

Eine Broschüre informiert über die unterschiedlichen Seiten des Ehrenamtes bei der DMSG. Sie kann kostenfrei angefordert werden. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an ms@dmsg-mv.de. Sie möchten gern helfen und übernehmen Verantwortung?

Dann ist Ihr ehrenamtliches Engagement bei uns gefragt, sowohl in unseren Gruppen als auch in der täglichen Verbandsarbei.