"Alle in einem Boot" 2019

Wir haben wieder eine tolle Auszeit für junge MS-Betroffene in Norddeutschland organisiert.

Vom 27. bis 29.09.2019 habt Ihr die Möglichkeit Euch persönlich auszutauschen.

Meldet Euch schnell beim Landesverband M-V an, es gibt nur noch wenige Plätze!

mehr erfahren

Der Darm - Die Abwehr aus dem Bauch

Forscher wissen heute, dass sich große Teile unseres Immunsystems in unserem Darm befinden. In diesem Seminar erfahren Sie etwas über das spannende Zusammenspiel und wie wir es unter anderem durch unsere Ernährung beeinflussen können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich telefonisch unter 0385-392 20 22 oder per E-Mail ms@dmsg-mv.de an.
Das Seminar findet am 04.11.2019 im Diakoniewerk in Wolgast statt.

Der Beitrag für Mitglieder beträgt 5 €/ Nichtmitglieder 15 €.

Frag doch mal den Leuchtturm!

Sie suchen persönlichen Rat, möchten Ihre Fragen im vertraulichen Gespräch mit einem Betroffenen erörtern und von seinen Erfahrungen profitieren? Dafür sind unsere Leuchttürme da. Wir vermitteln Sie gerne an unsere ehrenamtlichen Berater/innen.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr unter Tel.: 0385-3922022 oder per E-Mail: ms@dmsg-mv.de.

6. Landesweiter MS-Tag in Güstrow

Am 14. September 2019 findet wieder unser landesweiter MS-Tag im Kurhaus am Inselsee statt.

Der Tag wird von Fachvorträgen, Workshops und Infoständen umrahmt.

Anmeldungen bitte telefonisch unter 03 85/3 92 20 22 oder per Mail an ms@dmsg-mv.de.

mehr erfahren

Maltherapie am 21. August 2019

In diesem Seminar kann jeder seine eigene Kreativität entdecken und in den Malprozess eintauchen.

Es sind noch wenige Plätze frei. Gerne können Sie sich unter Tel. 0385 39 22 0 22 anmelden.

 

 

mehr erfahren

21. Bad Doberaner Symposium

Am 31. August 2019 lädt Prof. Dr. med. U.K. Zettl zum 21. Bad Doberaner Multiple-Sklerose-Symposium ein

Beginn 10:00 Uhr im Foyer des Gymnasiums Bad Doberan, Vormittags drei Vorträge, Nachmittags vier verschiedene Workshops, Ende gegen 16:00 Uhr.
Um Anmeldung bei Frau Kell wird gebeten unter 0381/494-9517.