Frag doch mal den Leuchtturm!

Sie suchen persönlichen Rat, möchten Ihre Fragen im vertraulichen Gespräch mit einem Betroffenen erörtern und von seinen Erfahrungen profitieren? Dafür sind unsere Leuchttürme da. Wir vermitteln Sie gerne an unsere ehrenamtlichen Berater/innen.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr unter Tel.: 0385-3922022 oder per E-Mail: ms@dmsg-mv.de.

Aktuelle Corona-Entwicklungen

Weiterhin gelten verschärfte Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Unsere Empfehlung vom Landesverband lautet, alle Treffen der Kontaktgruppen bis vorerst Ende Januar auszusetzen! Wir setzen zudem alle Präsenzveranstaltungen bis Ende März aus. Einige Seminare werden als Web-Seminare angeboten! 

Wir orientieren uns hierbei an den Empfehlungen des DMSG Bundesverbandes.

Unsere Geschäfts- und Beratungsstellen sind für Sie erreichbar. Die Beratungsgespräche werden vorwiegend telefonisch durchgeführt. Vereinbaren Sie gern einen Termin unter 0385 3922022.

 

 

 

 

mehr erfahren

Grußwort der Schirmherrin Stefanie Drese

Ich freue mich sehr, neue Schirmherrin des Landesverbands MV der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft sein zu dürfen. Mich beeindruckt das große Engagement der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihnen allen, die Ihre Freizeit, Ihre Energie und ihre Kraft freiwillig einbringen, möchte ich an dieser Stelle meinen herzlichen Dank aussprechen. Ich kann Ihnen versichern, dass ich fest an der Seite all derer stehe, die sich leidenschaftlich dafür einsetzen, allen Menschen im Land die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Als neue Schirmherrin möchte ich mich natürlich auch kurz vorstellen: Am 1. November bin ich zur Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung ernannt worden. Seit 2011 bin ich Landtagsabgeordnete für die SPD-Fraktion, deren stellvertretende Vorsitzende ich von 2011 bis 2016 war. Geboren wurde ich 1976 in Rostock und lebe mit meiner Familie (ich habe fantastische Zwillingskinder) in Satow. Nach meinem Studium in Rostock und der zweiten juristischen Staatsprüfung habe ich seit 2003 als selbständige Rechtsanwältin in Bad Doberan gearbeitet. Diese Tätigkeit ruht natürlich zurzeit. Trotz der unvermeidlichen Terminfülle als Ministerin versuche ich mein ehrenamtliches Engagement aufrecht zu erhalten. Neben meinen kommunalpolitischen Ämtern und Mandaten bin ich Kreisverbandsvorsitzende des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., stellv. Vorsitzende der Tafel Bad Doberan e.V. sowie Mitglied des Regionalverbandes Bad Doberan der AWO.

Sehr gern habe ich nun die Schirmherrschaft der DMSG LV M-V mit ihren rund 700 Mitgliedern übernommen. Zudem bin ich seit kurzem Fördermitglied. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen.

Herzlichst Ihre