Frag doch mal den Leuchtturm!

Sie suchen persönlichen Rat, möchten Ihre Fragen im vertraulichen Gespräch mit einem Betroffenen erörtern und von seinen Erfahrungen profitieren? Dafür sind unsere Leuchttürme da. Wir vermitteln Sie gerne an unsere ehrenamtlichen Berater/innen.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr unter Tel.: 0385-3922022 oder per E-Mail: ms@dmsg-mv.de.

DMSG-Veranstaltungen sowie Gruppentreffen bis Ende April abgesagt!

Aufgrund der aktuellen Situation werden Gruppentreffen und -angebote sowie Veranstaltungen bis Ende April abgesagt. Unsere Beratungsstellen sind für die persönliche Beratung vorübergehend geschlossen. Einzelanfragen werden nur telefonisch (0385-3922022) oder per E-Mail (ms@dmsg-mv.de) beantwortet. Unsere Mitarbeiterinnen werden nur eingeschränkt erreichbar sein. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

 

Webinar zur Resilienz am 25.03.2020, 18:00 Uhr

Der DMSG-Landesverband NRW bietet ein Webinar zum Thema Resilienz - Stark leben mit MS an. 

Melden Sie sich an unter www.dmsg-nrw.de.

Augenblicklich wird daran gearbeitet, auch andere Inhalte als Webinare anzubieten. Schauen Sie also regelmäßig auf der Seite nach.

Daily SpoKs – Sport mit MS während der Corona-Zeit

Da unsere Möglichkeiten zum Sport für die nächsten Wochen stark eingeschränkt sein werden und viele von uns die Motivation eines Trainers und der Gruppe brauchen, haben wir uns vom Team SpoKs überlegt, dass wir ein Sporttraining für Menschen mit MS ab sofort virtuell unterstützen möchten! Eine ca. 20-minütige Trainingseinheit, welche Dr. Stephanie Woschek für alle Interessierte von zu Hause aus anleitet. Da es sich bei „Daily Spoks“ um eine spontane Idee handelt, werden keine professionell aufbereiteten Videosequenzen gezeigt, sondern einfache Handyvideos verwendet.

mehr erfahren

Junge MS-Betroffene gibt täglich ein Balkonkonzert

Annika Hoffmann *20.10.1993 aus Rostock

Eine junge an Multipler Sklerose erkrankter Frau, die 2014 Mitglied der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft wurde. Sie selbst konnte aufgrund ihrer Erkrankung den Traum, Musik zu studieren, noch nicht verwirklichen, aber nun spendet Sie jeden Abend mit einem Lied von ihrem Balkon neue Hoffnung und Zusammenhalt.

Seit 2015 leitet sie den Stammtisch in Rostock „Multipler Spaß“. Sie motiviert junge MS-Betroffene dazu, sich zu gemeinsamen Aktivitäten zu treffen, um trotz Krankheit am Leben teilzunehmen und soweit es geht auch genießen und Spaß haben zu können. 

www.facebook.com/DMSGMV/videos/506488796708743/UzpfSTExMjc5MTUxNjU6MTAyMTU1ODg1NTIyMDMzODY/

Mitgliedschaft-FAQ

Fragen rund um die Mitgliedschaft

Wenn Sie eine neue Adresse oder Bankverbindung haben?

Teilen Sie uns den Umzug, die neue Adresse / Telefonnummer und ab welchem Datum Ihre neue Adresse gilt, mit. Wenn Sie in den dort ansässigen Landesverband wechseln möchten, informieren wir diesen und teilen auch mit, ob Sie den Mitgliedsbeitrag bereits für das laufende Jahr bei uns geleistet haben oder nicht, damit keine doppelten Mitgliedsbeiträge erhoben werden. Anschließend melden Sie sich beim neuen Landesverband an.

 

Wann und wie erfolgt die Beitragszahlung?

Einmal im Jahr werden die Mitgliedsbeiträge für das Kalenderjahr per Lastschrift vom Konto eingezogen. Dies erfolgt in der Regel zum 28. Februar eines Jahres. Der Beitrag ist spätestens bis zum 31.03. des laufenden Jahres zu zahlen. Das Mitgliedsjahr ist das Kalenderjahr, d.h., dass ungeachtet des Eintrittsdatums der gesamte Jahresbeitrag entrichtet wird. Es gibt kein Beitragssplitting.

Sind sie gegen ein Lastschrifteinzugsverfahren, können Sie auch eine Überweisung tätigen. Bitte beachten Sie, dass Überweisungen bei der Verwaltung wesentlich mehr Zeit kosten. 

 

Bekomme ich eine Spendenbescheinigung für meinen Mitgliedsbeitrag?

Nicht automatisch, um die Verwaltungskosten der DMSG zu reduzieren.

Denn: Wenn Sie bis zu 200€ im Jahr als Mitgliedsbeitrag oder Spende zahlen, genügt dem Finanzamt bei der Steuererklärung eine Kopie des Kontoauszuges. Wenn Sie höher gespendet haben oder explizit eine anfordern, stellen wir Ihnen selbstverständlich gerne eine aus.

 

Wie und wann kann gekündigt werden?

Wenn Sie nicht mehr Mitglied sein möchten, können Sie mit einer schriftlichen Austrittserklärung (per Post oder Fax) mit einer Frist bis zum 30.09. des Kalenderjahres zum Jahresende die Mitgliedschaft beenden. Für später eingehende Kündigungen gilt das nächstmögliche Austrittsdatum, also ein Jahr später. 

 

Was ist zu tun, wenn ich den Beitrag nicht mehr leisten kann?

Bitte sprechen Sie uns rechtzeitig an, um gemeinsam Lösungsmöglichkeiten zu erörtern. Eine Lösung kann unter Umständen eine Ratenzahlung sein. Wenn das Konto beim Einzug des Mitgliedsbeitrages nicht gedeckt ist, entstehen zusätzliche Kosten (Bankgebühr).