"Alle in einem Boot" 2019

Wir haben wieder eine tolle Auszeit für Junge MS-Betroffene in Norddeutschland organisiert.

Vom 27. bis 29.09.2019 habt Ihr die Möglichkeit euch persönlich auszutauschen und euch mit euren Fragen an Fachleute zu wenden. Gemeinsame Aktivitäten wie Strandspaziergang, Baden und eine Schifffahrt sollen euch Kraft für den Alltag geben.

Meldet euch schnell beim Landesverband M-V an, es gibt nur 15 Plätze.

Wir freuen uns auf Euch!

Der Darm - Die Abwehr aus dem Bauch

Forscher wissen heute, dass sich große Teile unseres Immunsystems in unserem Darm befinden. In diesem Seminar erfahren Sie etwas über das spannende Zusammenspiel und wie wir es unter anderem durch unsere Ernährung beeinflussen können.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich telefonisch unter 0385-392 20 22 oder per E-Mail ms@dmsg-mv.de an.
Das Seminar findet am 04.11.2019 im Diakoniewerk in Wolgast statt.

Der Beitrag für Mitglieder beträgt 5 €/ Nichtmitglieder 15 €.

Beachvolleyballturnier 2018

16. Benefiz-Beachvolleyballturnier - jetzt anmelden

Am 13. Juli 2019 wird am Zippendorfer Strand wieder für den guten Zweck gebaggert.
Den Sieger erwartet dieser tolle Pokal! Auch alle anderen Spieler erhalten eine Platzierung und einen kleinen gespondersten Sachpreis. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich und Ihren Spielpartner schnell verbindlich bei uns an.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Frag doch mal den Leuchtturm!

Sie suchen persönlichen Rat, möchten Ihre Fragen im vertraulichen Gespräch mit einem Betroffenen erörtern und von seinen Erfahrungen profitieren? Dafür sind unsere Leuchttürme da. Wir vermitteln Sie gerne an unsere ehrenamtlichen Berater/innen.

Sie erreichen uns montags bis freitags von 9:00 bis 14:00 Uhr unter Tel.: 0385-3922022 oder per E-Mail: ms@dmsg-mv.de.

Ehrenamtliches Engagement

Der Landesverband in Mecklenburg-Vorpommern kann auf die Unterstützung von 130 ehrenamtlichen Mitarbeitern zählen. Sie bieten vor Ort unschätzbare Hilfe für Betroffene und ihre Familien. Zwei Drittel der Ehrenamtlichen sind selbst an MS erkrankt.

Leitlinien der DMSG zur Arbeit mit Ehrenamtlichen / Freiwilligen (Auszug)

Die DMSG ist eine ehrenamtliche Gründung und wird auch heute von ehrenamtlich tätigen Vorständen, Beiräten und Schirmherren geleitet und repräsentiert.

Daneben sind unzählige weitere freiwillige Helfer für die DMSG und die MS-Betroffenen tätig. Für die Zusammenarbeit mit diesen Freiwilligen gelten folgende Grundsätze: Ehrenamt und Freiwilligenarbeit sind für die DMSG unverzichtbar! Haupt- und Ehrenamtliche arbeiten partnerschaftlich zusammen! Ehrenamtliche bestimmen und gestalten mit! Freiwilligenarbeit soll Freude machen, damit sich Ehrenamtliche wohl fühlen! Unbürokratische Aufwandsentschädigungen sind für uns selbstverständlich! Ehrenamtliche Arbeit darf nicht ausgenutzt werden! Ehrenamtliche werden nach ihren Wünschen nur für erkennbar sinnvolle Tätigkeiten unter Berücksichtigung ihrer Fähigkeiten und Neigungen eingesetzt! Freiwilligenarbeit erfordert Einarbeitung und fachliche Begleitung! Freiwilligenarbeit in der DMSG ist eine Chance zur breiten Qualifizierung, zur Erhöhung des Selbstwertgefühls, der sozialen Kompetenz und ein möglicher Wegbegleiter des beruflichen Fortkommens!

Eine Broschüre informiert über die unterschiedlichen Seiten des Ehrenamtes bei der DMSG. Sie kann kostenfrei angefordert werden. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an ms@dmsg-mv.de. Sie möchten gern helfen und übernehmen Verantwortung?

Dann ist Ihr ehrenamtliches Engagement bei uns gefragt, sowohl in unseren Gruppen als auch in der täglichen Verbandsarbeit.